Unser Konzept

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen unseren Waldkindergarten vorstellen.

Waldkindergarten? Was ist das ?

  • Der Waldkindergarten ist zunächst einmal ein ganz normaler Kindergarten.
  • Er steht jedem Kind vom vollendeten dritten Lebensjahr an offen.
  • Die Betreuung der Kinder übernehmen 2 staatlich anerkannte Erzieherinnen als Fachkräfte und eine Erzieherin als Ergänzungskraft.
  • Die Kinder werden ganzjährig im Wald betreut. Die Betreuungszeit ist von 7.30 Uhr bis 14.30 Uhr
  • Der Elternbeitrag entspricht den jew. gültigen Fassungen der Satzung der Stadt Köln. Zur Zeit bietet der Waldkindergarten ausschließlich 35-Stunden-Betreuungsplätze der Gruppenform III B für Kinder im Alter von 3-6 Jahren an (lt. Anlage zu §19 Kinderbildungsgesetz). Der Mitgliedsbeitrag sowie das Betreuungsentgelt werden vom Verein gesondert in Rechnung gestellt.

Was ist das besondere am Waldkindergarten?

  • Die Kinder werden bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit im Freien betreut.
  • Es gibt kein vorgefertigtes Spielzeug. Die Gegebenheiten der Natur regen die Phantasie der Kinder zum Spielen und Entdecken an.
  • Der tägliche Aufenthalt im Freien fördert Gesundheit und Abwehrkräfte.
  • Den Kindern steht der Wald als Erfahrungs- und Lebensraum zur Verfügung.
  • Bewegungsdrang und Entdeckungsfreude werden nicht durch Wände eingeschränkt.
  • Im Waldkindergarten lernen die Kinder nicht nur die soziale Gruppe, sondern auch natürliche Systeme kennen.

Welche Vorteile haben die Kinder?

  • In einem Lebensraum, der nicht reizüberflutet ist, können innere Kräfte besser wahrgenommen, erprobt und eigene Grenzen erweitert werden.
  • Das unmittelbare Wahrnehmen mit allen Sinnen führt zur notwendigen Differenzierung des Wahrnehmungsvermögens, zu Konzentrationsfähigkeit.
  • Die Abenteuerlust kann befriedigt werden. Phantasie und Kreativität finden hier besonderen Ausdruck.
  • Kinder unterschiedlicher Entwicklungsstufen nehmen uneingeschränkt eigene Betätigungsfelder wahr, werden in ihrem Tun nicht behindert oder zurückgedrängt.

Wo findet der Kindergarten statt?

  • Das Waldgebiet befindet sich in Köln-Brück, in der Brücker Hardt.
  • Es ist naturräumlich reichhaltig gegliedert (Wald, Anhöhen und Mulden, Wiesen, Wildgehege, Bach und Ententeich).
  • Wochentags wird dieses Gebiet an den Vormittagen nur wenig als Ausflugsziel genutzt.
  • Treffpunkt am Morgen und Abholung am Mittag ist der Wichtelwagen, ein umgebauter Bauwagen auf dem Parkplatz an der Erker Mühle, unmittelbar am Brücker Mauspfad. Bei allzu wiedrigen Witterungsverhältnissen dient er als Notunterkunft.

Wie ist der Waldkindergarten zu erreichen?

Mit dem Fahrrad, Auto oder mit ÖPNV: Die Buslinie 154 hält direkt am Parkplatz (Haltestelle Friedhof Lehmbacher Weg).

Für weitere Informationen zum Waldkindergarten Waldwichtel e.V. steht Ihnen unsere Leitung gerne zur Verfügung.

Top